VDP.Ortswein 2019 Winkel Spätburgunder Rotwein trocken Rheingau

11,20 

14,93  / l

Der trockene 2019er Winkler Spätburgunder duftet nach exotischen Früchten, Granatapfel, grüner Paprika und viel Würze, einfach wunderbar!

Lieferzeit: sofort lieferbar (2 - 3 Tage)

Beschreibung

 

Wie kommt ein Mittelrheinweingut zu einem Weinberg im Rheingau. Das ist eine ganz einfache Sache, dieser Weinberg stammt aus der Familie von Anja Lanius-Kastien. Der Opa von Frau Lanius-Kastien stammte aus Winkel und bewirtschaftete früher diesen Weinberg in der Weinbergslage Winkler Hasensprung. Dieser Weinberg wurde 1988 von Opa Nikolaus mit Spätburgunder Reben gepflanzt und ist heute in seinem besten Alter.

Feldhasen findet man immer wieder mal gerne in den Weinlagen des Rheingaus, im Hasensprung muss es einst besonders viele gegeben haben, denn die fruchtbaren Tiere gaben der ebenso fruchtbaren Weinlage ihren Namen.

Der Hasensprung beginnt am östlichen Ortsausgang von Johannisberg im Tal des Ansbaches bis hin zum Schloss Vollrads. Die südlich bis süd-östlich ausgerichtete Hanglage hat vielschichtige Böden mit tiefgründigen Lössen, aber auch flachgründigen Kies- und Lösslehmböden zu bieten. Im oberen Teil des Hasensprungs sorgen Westwinde und die abends ins Tal ziehende Kaltluft für gesunde Trauben, die tagsüber viel Sonne tanken konnten.

Die Weine aus dem Hasensprung danken diese unterschiedlichen Kleinklimata und gute Bodenbeschaffenheit mit Weinen, die durch besondere Fruchtigkeit und elegante Säure geprägt sind.

Auch Goethe schätzte bereits Weine vom Winkler Hasensprung.

Unser Winkel Spätburgunder hat eine exotische Fruchtnote mit Granatapfel und grüner Paprika und ganz viel Würze. Ein wunderbarer Spätburgunder Rotwein für lange Abende.

Unsere Empfehlung dazu:

Hirschrückensteak mit Caponata und Rosmarinkartoffeln

 

Hier unser Rezept zum Ausdrucken

Zusätzliche Informationen

Inhalt

0,75 l

Alkoholgehalt

13,5% vol.

Sulfite

ja